Home / Kinderwiege

Kinderwiege

Eine Kinderwiege kann Sie in vielen Situationen Ihres Lebens unterstützen, Sie wollen mehr Zeit mir Ihrem Kind verbringen, doch es kann Abends schlecht einschlafen und Sie sind verzweifelt. Wer Kinder hat der weiß wie sinnvoll es ist in eine Kinderwiege zu investieren. Wenn Sie es zum Beispiel von Verwandten oder Freunden gehört haben. Kennen Sie es auch?! Wenn Sie nach einem stressigen Arbeitstag genervt nach Hause kommen. Und Ihr Mann mit Ihrem Kind auf Sie zu Hause wartet. Er versucht Ihr Kind zu beruhigen, doch es kann nicht einschlafen, weil es sich allein gelassen fühlt. Kinder wollen Zuneigung und sich wohlfühlen. Wenn Ihr Mann Ihr Kind in dem Arm hält wird es sehr lange dauern bis Ihr Kind einschläft. Meistens sind Kinder dann noch mehr wach und wollen noch etwas zu essen haben oder ähnliches. KinderwiegeSie sind beide verzweifelt und wissen nicht was Sie machen sollen oder was Sie gar falsch gemacht haben. Sie sollten Ihr Geld in eine Kinderwiege investieren. Ab da an wissen Sie ganz genau, dass wenn Ihr Baby stört und nicht schlafen kann. Das Sie ganz ruhig bleiben und es einfach in die Kinderwiege legen, denn dort ist es besonders kuschelig und durch die Schaukelbewegungen der Kinderwiege entsteht ein beruhigendes Gefühl bei Ihrem Kind. Ihr Kind wird sich ganz schnell beruhigen und einschlafen. So haben Sie mehr Zeit Ihren Abend entspannt ausklingen zu lassen. Kinderwiegen gibt es jede Menge auf dem Markt. Doch welche ist für Sie am besten geeignet? Das klären wir in dem folgenden Artikel. Dort werden Sie erfahren, worauf Sie beim Kauf einer Kinderwiege achten sollten. Es gibt wichtige unterschiedliche Aspekte bei Kinderwiegen und die klären wir.

Jetzt zu den Bestsellern der Babyschaukeln!

Kinderwiege – Worauf Sie beim Kauf achten sollten!

Ob Kind oder Baby. Kinderwiegen sind ein Hauptbestandteil in deutschen Haushalten. Wer ein Kind hat, der weiß wie schwer es Abends ist, dass Kind ins Bett zu bekommen. Mit einer Wiege ist das alles deutlich einfacher. Denn durch die Schaukelbewegungen wird das Kind schnell müde und schläft. Es gibt verschiedene Arten von Kinderwiegen. Die eine Variante ist eine Metall Kinderwiege. Diese sind sehr Robust und können kaum kaputt gehen. Praktisch falls Ihr Kind mal ein bisschen in der Wiege herum tobt. Diese sind so stabil, dass Sie sich theoretisch hinein legen könnten. Sie halten sehr viele Gewicht aus. Der Nachteil ist leider, dass Metall einen meist unangenehmen Eigen-Geruch entwickelt. Und das Gestell kann auch kalt werden und wird immer eine niedrigere Temperatur als der Rest haben. Falls Sie Ihrem Kind gute Nacht sagen, können Sie sich bedenkenlos auf die Halterung stützen. Anders ist das leider bei Plastik Kinderwiegen, denn die gehen sehr schnell kaputt und sind auch nicht wirklich für herum toben geeignet. SIe halten nicht viel Gewicht aus und haben keine besonders schöne Verarbeitung. Der Geruch ist leider immer ein bisschen chemisch, was auch nicht gerade angenehm und praktisch für Kinder ist. Man sollte die Kinderwiege und die Matratze 1 Woche lang jeden Tag eine Weile durchlüften lassen, da sich der Geruch von Weichmachern dann meistens entfernt. Holz Kinderwiegen sind sehr entspannt und vermitteln einen angenehmen entspannten Geruch. Die Natur steckt in dem Holz drin, deswegen ist der Geruch sehr natürlich und angenehm. Zudem sind Holzwiegen sehr robust gebaut und auch beim Test schneiden Sie als stabile Variante ab. Da Sie für eine Kinderwiege keine 200 Kilogramm Belastung ausüben werden. Können Sie auch auf eine Holz Kinderwiege umsteigen. Denn diese sind somit genauso gut, wie die Aluminium Kinderwiegen.

Da das Thema Material jetzt geklärt ist, stellen wir Ihnen jetzt verschiedene Arten von Kinderwiegen vor. Von der Decke herab hängende Kinderwiegen nennt man Federwiegen. Meistens gibt es auch ein Gestell, was wie ein Dreieck aufgebaut ist und knapp 2 Meter hoch ist. Von ganz oben hängt dann ein Seil herunter, sodass die Kinderwiege schaukeln kann. Dadurch ist eine sehr lange Pendeldauer möglich, was das Schaukeln besonders entspannt macht. Leider ist durch Tücher und durch die Ausstattung einer Federwiege, die Luftzirkulation schlecht und diese Kinderwiegen Art bietet keinen optimalen Schlaf. Also wenn Ihr Kind Tagsüber schlafen will, dann hat es definitiv einen entspannten schlaf, da die Federwiegen besonders entspannt sind. Nur leider ist es nicht praktisch für einen langen Nachtschlaf, denn Ihrem Kind wird definitiv sehr warm. Trotzdem sind Federwiegen sehr entspannt, wenn Sie auf die richtige Matratze und Qualität des Wiegengestells achten. Dann gibt es noch eine ganz bekannte Kinderwiegen-Art die auch aus dem früheren Jahrhundert bekannt ist. Die Kufenwiege. Sie hat unten als Gestell Kufen, die dafür sorgen, dass sich die Wiege ganz einfach anschaukeln lässt und vor sich her schaukelt. Die Pendeldauer bei Kufenwiegen ist allerdings schlecht und kann mit den anderen Arten nicht mithalten. Dafür sind die Schlafbedingungen hier optimal. In einer Kufenwiege lässt es sich durch die perfekte Luftzirkulation optimal schlafen. Damit kann Ihr Kind definitiv die ganze Nacht entspannt schlafen. Kufenwiegen sind also durch die gute Luftzirkulation auch optimal für den Tagesschlaf und für den Nachtschlaf. Pendelwiegen hingegen sind ein Allrounder. Sie bieten optimale Luftzirkulation, was für den gemütlichen Schlaf Ihres Kindes perfekt ist. Und Sie haben durch den Aufbau eine relativ lange Pendeldauer. Unten ist ein Gestell was mit dem Bettteil der Kinderwiege verbunden ist. Dann gibt es dazwischen zwei Achsen die für optimale und lange Pendeldauer sorgen.

Kinderwiegen – Funktionen & Features

Die Funktionen und Features können und werden höchstwahrscheinlich ausschlaggebend für Ihre Kaufentscheidung sein. Kinderwiegen dienen dazu ungestresst durch den alltag zu kommen und mehr Spaß mit Ihrem Kind zu haben, da es dann besser schlafen kann. Wer sich eine Kinderwiege kauft, der hat neben viel Spaß beim Wiegen oder holt sich automatische Unterstützung. Ihrem Kind wird es definitiv sehr gefallen. Doch woher sollen Sie wissen welche Kinderwiege die richtige für Sie ist?! Da diese Frage ein großes Thema ist, haben wir für Sie eine Checkliste angefertigt. Wo Sie sich ganz einfach die für Sie wichtigsten Aspekte merken oder aufschreiben können, die Sie beim Kauf einer Kinderwiege beachten wollen oder die Ihnen wichtig sind.

  • Gemütlich
  • Entspannt
  • Lange Pendeldauer
  • Kurze Pendeldauer
  • Holz
  • Metall
  • Stahl
  • Plastik
  • Pendelwiege
  • Kufenwiege
  • Federwiege
  • weiche Matratze
  • Schaumstoff
  • Baumwolle
  • Gewicht: meistens sehr schwer
  • Rollbar

 

Mit dieser Liste können Sie sich die wichtigsten Aspekte heraus suchen und beim Kauf anwenden. Wir empfehlen für Sie eine Pendelwiege mit weicher Matratze die Rollbar ist. So ist es ganz leicht, die Kinderwiege aus dem einen Zimmer ins andere zu schieben.

Jetzt zu den Bestsellern der Babyschaukeln!

Kinderwiege – Preis

Der Preis einer Kinderwiege kann von Modell zu Material stark variieren. Bei Kinderwiegen die mit gutem natürlichem Holz gebaut werden, sind logischer Weise etwas teurer als aus Plastik hergestellte Kinderwiegen. Doch wir können Ihnen keine genauen Preisangaben mitgeben, da nicht genau herausgefunden wurde, wann und wie teuer bestimmte Modelle sind. Die Preise verändern sich monatlich. Im September sind Kinderwiegen meistens am teuersten und im Oktober sieht alles schon wieder ganz anders aus. Sie sollten also einfach auf die Preise achten oder kaufen wenn Sie es dringend haben. Wenn Sie jetzt jedoch Geld sparen möchten, dann können wir Ihnen den online Flohmarkt oder den örtlichen Flohmarkt empfehlen. Hier sind meistens sehr gute Schnäppchen zu machen. Doch Sie sollten ganz besonders auf die Qualität achten, denn Gebraucht zu kaufen, heißt auch sehr unhygienische Kinderwiegen zu bekommen. Die Kinderwiegen können sehr stark riechen oder quietschen durch das ganze Schaukeln. Sie sollten daher ein bisschen mehr Geld in eine neue Kinderwiege investieren, damit es Ihrem Kind auch sehr entspannt geht und es gemütlich schlafen kann.

Kinderwiege – Design & Verarbeitung

Die Verarbeitung und das Design variieren von Hersteller zu Hersteller. Bei günstigen Kinderwiegen ist die Qualität meistens sehr schlecht. Da diese aus Plastik bestehen oder sehr schlechtem Holz. Das Holz knarzt schnell und fängt häufig an die Farbe zu verlieren. Das ist weder schön noch entspannt und zum wohlfühlen. Sie werden bei günstigen Herstellern auch keine Extras bekommen wie weiches Kopfkissen oder entspannte Wohlfühlmatratzen. Hingegen bei teuren Herstellern werden Sie sogut wie immer gute weiche Matratzen bekommen, die auch sehr angenehm sind. Die Gestelle sind zudem sehr stabil und aus gutem Holz gefertigt oder guter Aluminium Verarbeitung. Das Design hält wirklich was den Preis angeht, sein versprechen. Sie können sich auf Farbabgestimmte Übergänge und klares Holz gefasst machen. Sie werden sich durch die perfekte Qualität deutlicher wohler Fühlen, als bei günstigen Modellen.

Fazit

Kinderwiegen können Ihnen das Leben erleichtern und sehr entspannt bei der Anwendung sein. Zudem wird Ihr Kind viel schneller und gemütlicher einschlafen, da es sich geborgener fühlt durch die leichten Schaukeleinheiten. Ihre Freunde und Verwandte werden staunen wie gut Sie Ihr Kind erziehen können.
Schlussfolgend kann man sagen, dass:

  • Kinderwiegen aus Metall sehr Robust sind, aber einen unangenehmen Eigen-Geruch entwickeln können
  • Kinderwiegen aus Holz einen natürlichen Geruch haben und auch Robust sein können, da sie getestet wurden
  • Federwiegen eine sehr lange Pendeldauer haben, aber durch die schlechte Luftzirkulation keinen optimalen Schlaf für Ihr Kind liefern
  • Kufenwiegen eine kurze Pendeldauer haben, dafür aber optimale Luftzirkulation liefern
  • Pendelwiegen eine optimale Luftzirkulation bieten und eine lange Pendeldauer haben. Also optimal für Ihr Kind zum schlafen.

Jetzt zu den Bestsellern der Babyschaukeln!